16:24 / 16. November 2021

Großes Interesse am Thema

eMobilität – Das ganze Konzept für die Region

Grundlagen erarbeiten, Workshops durchführen, Konzept formulieren - das war der Weg zum eMobilitäts-Plan für die LEADER-Region Rhein-Wied. Und das auf über 240 Seiten.

In Unkel wurde das Konzept jetzt vorgestellt. Großes Interesse wurde bei der Präsentation des "Steinbacher consult"-Büros deutlich. Im Proberaum der Unkeler Sporthalle mussten sogar noch zusätzliche Stühle bereitgestellt werden.

Fischer: "Intelligenter Mobil-Mix"

Bürgermeister Hans-Günter Fischer würdigte das jetzt vorgestellte Konzept als einen "äußerst wichtigen Schritt hin zur eMobilität in unserer Region". Insgesamt seien 80 Lade-Stationen in der Region geplant. Auch, "wenn nichts von heute auf morgen einfach realisiert" werde, so stelle das Konzept einen "regelrechten Schub für einen intelligenten Mobilitätsmix" dar, so Fischer.

Der Bürgermeister der VG hatte die Gäste in seiner Eigenschaft als LEADER-Vorsitzender begrüßt. Das europäische Förder-Programm für den ländlichen Raum hatte die Studie finanziert.

Komplettes Konzept zum Herunterladen

Wer Interesse am gesamten Konzept hat, kann es HIER nachlesen und auch herunterladen. Es lohnt sich sicher für alle, die nicht nur an der Oberfläche über das Thema Mobilität im Allgemeinen und eMobilität im Besonderen interessiert sind.

 

(ts)


Zur Übersicht
  1. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.

  2. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.

  3. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.