16:52 / 07. September 2021

Solidaritätsbesuch in Sinzig

Flutkatastrophe | 80.000 € von der VG

(ts) Bei einem Besuch des Linzer VG-Chefs Hans-Günter Fischer mit seinem Kollegen Dr. Hans Georg Faust erörterten sie mit dem Sinziger Bürgermeister Andreas Geron die Möglichkeit weiterer Unterstützung.

Sowohl Fischer als auch Faust geht es um “konkrete, möglichst schnelle Hilfe, jetzt natürlich auch noch,“ so Fischer. Schließlich sei man gerade erst am Anfang des Wiederaufbaus. Faust bot die Unterstützung des Linzer Bauhofs an. 

Foto (v.l.n.r.): Hans-Günter Fischer, Andreas Geron und Dr. Hans Georg Faust

Foto (v.l.n.r.): Hans-Günter Fischer, Andreas Geron und Dr. Hans Georg Faust 

Bauhof, Ordnungsamt und 80.000 Euro

Der Sinziger Bürgermeister Andreas Geron zeigte sich erfreut über „diese andauernden Zeichen der Solidarität und Unterstützung.“ VG-Bürgermeister Hans-Günter Fischer hatte in den vergangenen Wochen immer wieder den Kontakt zu seinem Kollegen auf der anderen Rheinseite gehalten. „Dabei ging es zuerst um Unterstützung durch unsere Abwasser-Spezialisten, erklärt er. „Wir hatten auch Unterbringung von Grundschülern erwogen – und angeboten.“ Zudem will die VG Linz ihre Nachbarn in Sinzig ebenfalls durch Personal des Ordnungsamtes unterstützen. 

„Unsere kommunale Familie hier in der VG Linz hat, wie Fischer erläutert, „in den ersten Tagen nach der Katastrophe eine Soforthilfe von 50.000 Euro für Sinzig bereitgestellt. Das geschah im Einvernehmen mit allen Ortsgemeinden, der Stadt und allen Fraktionen des VG-Rates.“ 

Die Spendenaktion „Nachbarn helfen Nachbarn, zu der der VG-Chef aufgerufen hatte, konnte ebenfalls bisher 30.000 Euro nach Sinzig überweisen: „Das Geld geht unmittelbar an bedürftige Menschen – und zwar eins zu eins, versichert der Bürgermeister. 

Weitere Gespräch folgen

Fragen und Herausforderungen gebe es mehr als genug. Jetzt, wo der Winter in Sichtweite sei, gehe es um die Unterbringung von Familien, erläuterte Geron. Zu diesem Thema werden die Gespräche diesseits und jenseits des Rheins bald weitergeführt. 


Zur Übersicht
  1. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.

  2. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.

  3. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.