10:31 / 13. Januar 2017

Kanalbau in der Linzer Straße in St. Kathatinen

An die Anlieger der Linzer Straße in St. Katharinen Die Auftragsvergabe für die Kanalbaumaßnahme ist für Anfang Februar 2017 geplant. Vorher wird vorsorglich eine Bestandsaufnahme der Anwesen durchgeführt.

Hierfür ist ein unabhängiges Sachverständigenbüro beauftragt, um für einen hoffentlich nicht eintretenden Schadensfall den Zustand vor der Baumaßnahme mit dem Zustand danach vergleichen zu können. So kann nachfolgend eine sachliche fundierte Schadensbewertung an der potentiell betroffenen Bausubstanz oder Außenanlage durch dieses Büro vorgenommen werden. Es wurde der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Dipl.-Ing. H. Tebbe, Fuhrweg 32, 56567 Neuwied beauftragt. Die Begehungen sind für Februar 2017 geplant, das Büro wird direkt mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Wir bitten Sie, Herrn Tebbe und dessen Mitarbeitern mit den nötigen Informationen über Ihr Anwesen zu unterstützen. Zu Ihrer Information sind das Protokoll der Anliegerversammlung und der Lageplan beigefügt. Ihre Ansprechpartner sind: Frau Dagmar Stirba, Fon: 02644-5601-70; E-Mail: Dagmar.Stirba@vg-linz.de und Herr Michael Isnardy, Fon: 02644-5601-85; E-Mail: Michael.Isnardy@vg-linz.de.

  1. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.

  2. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.

  3. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.